Literarische Textwerkstatt
STUTTGART
Simone Regina Adams

Schreiben heißt, sich selber lesen“, so Max Frisch. In dieser fortlaufenden Schreib- und Textwerkstatt wollen wir dem eigenen literarischen Schreiben auf die Spur kommen, Raum für neue Schreiberfahrungen schaffen und dabei die Resonanz der Gruppe miteinbeziehen – ganz im Sinne Norbert Wieners: „Ich weiß erst, was ich gesagt habe, wenn ich die Antwort darauf gehört oder gesehen habe.“

So arbeiten wir über einen längeren Zeitraum an Erzählungen, Kurzgeschichten, Gedichten oder auch an größeren Schreibprojekten. Wir werden uns ausführlich mit dem „Handwerk“ des literarischen Schreibens – u.a. Erzählperspektive, Dialogführung, Figurenzeichnung – befassen, mit erlernbaren „Schreibregeln“, aber auch mit immer wieder notwendigen kreativen Abweichungen und Überschreitungen aller Regeln.

Zwischen den Terminen arbeiten wir an Texten, die beim darauffolgenden Termin gemeinsam lektoriert werden. Am Ende des Kurses steht eine Lesung im Stuttgarter Schriftstellerhaus.

Höchstteilnehmerzahl: 8

8 Termine:

13.-14.10. 2017
24.-25.11.2017

19.-20.01.2018
16.-17.03.2018

20.-21.04.2018
18.-19.05.2018

15.-16.06.2018
13.-14.07.2018

Abschluss-Lesung im Stuttgarter Schriftstellerhaus: 18.07.2018

Der Kurs ist bereits ausgebucht

Kurszeiten:
freitags 19:00-22:00 Uhr
und samstags, 10:00–17:30 Uhr (mit Pausen)
im Stuttgarter Schriftstellerhaus

Weitere Infos über das Stuttgarter Schriftstellerhaus, Astrid Braun, Kanalstraße 4, 70182 Stuttgart, Mail: astrid.braun@stuttgarter-schriftstellerhaus.de