Cover
                        Die Halbruhgien

"Wenn man nach 271 Seiten wünscht, das Buch wäre noch nicht zu Ende, darf das als großes Lob für eine Autorin gelten, die es auf Literatur und nicht bloß auf Unterhaltung angelegt hat."
Neues Deutschland

"Frappierend, wie gut die Autorin das Kolorit der späten Siebziger einfängt."
Badische Zeitung

"Das Buch ist glänzend geschrieben. Adams (…) zeichnet überzeugende Charaktere und komponiert eine spannende Handlung."
Saarbrücker Zeitung

"Wenig von dem, was in diesem Roman passiert, kann wirklich schockieren; zu beschwichtigend ist der Erzählton und zu bekannt der Inhalt. Patienten, denen es in der Psychiatrie nicht sonderlich gut ergeht, stellen spätestens seit Einer flog übers Kuckucksnest kein skandalöses Motiv mehr dar."
Zeit online

"Simone Regina Adams schreibt schlicht und intensiv. Sie trifft den Nerv und öffnet den Blick in eine verschlossene Welt."
Nürnberger Nachrichten

"Grandios, eindrucksvoll und verstörend. Ein großartiges Buch, viel zu schnell gelesen."
Buchbox Berlin

"... ein Meisterwerk voller Poesie und Sinnlichkeit."
Literaturmarkt.info

"Simone Regina Adams gelingt es mit sehr viel Feingefühl und Liebe zum Detail das Innenleben einer Familie zu schildern, die sich fremd geworden ist."
Buzzaldrins Bücher

"Absolut empfehlenswert."
Sand am Meer

"Ein dicht gewebter Text, beeindruckend und bildhaft."
Jury des Werner-Bräunig-Preises
(Gunnar Cynybulk, Thomas Hettche, Hubert Winkels)

Interview zu DIE HALBRUHIGEN
in: Buchmagazin, 08|2013,
als PDF nachzulesen hier